Am Friedenplakatwettbewerb haben sich sechs Clubs des Distrikts BN beteiligt: LC Aschaffenburg-Pompejanum, LC Bad Kissingen, LC Bad Königshofen-Grabfeld, LC Erlangen Hugenottenstadt, LC Nürnberg Sigena, LC Ochsenfurt. Eine Schule aus Ansbach nahm ohne die direkte Betreuung durch einen Club teil.

Rund 450 Schülerinnen und Schüler malten Bilder zum Thema „Frieden auf der ganzen Welt“. Jeder Club hat zusammen mit einer örtlichen Jury das beste Plakat ausgewählt und für die Distrikt-Endrunde eingereicht.

Eine Distrikt-Jury bestimmte am 23.11.07 das Siegerplakat von Bayern-Nord, das in die nationale Endrunde nach Wiesbaden weitergeschickt wird. Mitglieder der Jury waren die Frau des Nürnberger Oberbürgermeisters, Petra Maly, die Malerin Brigitta Heyduck und der Kunstpädagoge Karl Kellner. Sie hatten es mit einer Auswahl hervorragender Arbeiten zu tun. Originelle Ideen, phantasievolle Motive und wunderschöne Farben prägten die Plakate. Entsprechend schwer fiel die Entscheidung. Nach intensiven Diskussionen stand das Siegerplakat einstimmig fest.

 

 

Die Jury zu dem Plakat: „Eine hervrorragende ästhetische Lösung zu dem gestellten Thema. Die Ausführung ist außerordentlich sensibel und gekonnt. Das Thema ist auf den Punkt gebracht. Ein perfektes Bild!“

Das Plakat vertritt den Distrikt Bayern Nord in der Auswahl des MD 111-Deutschland.

LIONS SITES

lionsclubs.org
lions.de

SPENDENBOX

Das HILFSWERK DES LIONS CLUBS ASCHAFFENBURG-POMPEJANUM bittet auch Sie, durch Ihre Spende, anderen, die in Not sind, zu helfen.

Wenn Sie spenden möchten, dann klicken Sie bitte hier. Wir danken Ihnen für Ihre Hilfsbereitschaft!

 

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Mehr Informationen Verstanden