Der Aschaffenburger Club unterstützte die Pestalozzi-Hauptschule in Schweinheim, die Organisation Aschaffenburg-Alzenau das Spessart-Gymnasium Alzenau, der Club Aschaffenburg-Pompejanum die Staatliche Realschule für Knaben sowie die Realschule Hösbach und die Lions Aschaffenburg-Schöntal die Mittelschule in Hösbach.

Die Gewinner der Wettbewerbe, Pestalozzi-Schule: 1. Samanta Lieb, 2. Katharina Glaab, 3 Theresia Wolpert; Spessart-Gymnasium Alzenau: 1. Ann-Sophie Schriewer, 2. Sara Schwiers, 3. Maximilian Becker; Staatliche Realschule für Knaben: 1. Dario Kapperer, 2. John Kukshaus, 3. Alexander Köster; Mittelschule Hösbach: 1. David Bühler, 2. Iris Völker, 3. Madlen Gehlert.

Jeder der vier Clubs hatte in einem Vorentscheid ein Siegerplakat ausgewählt und es an den Lions-Distrikt Bayern-Nord weitergeleitet. Diese Sieger nehmen auf Distriktebene an der nächsten Runde teil. Der Sieger dieses Wettbewerbs wiederum kommt in die deutsche Auswahl. Dabei ist die Teilnehmerzahl auf 16 begrenzt.

Das Siegerplakat nimmt an der weltweiten Ausscheidung in New York teil. Der Gewinner erhält eine Reise zur Preisverleihung, die zusammen mit den Vereinten Nationen in New York stattfindet (geplant im März 2012), und 5000 US-Dollar Preisgeld. Neu war heuer der Regionalwettbewerb: Die Aschaffenburger Lions-Clubs organisierten in der Galerie des Cafés Hench in Aschaffenburg eine Ausstellung. Zu sehen waren 43 Bilder von 11- bis 13-jährigen Kindern zum Thema »Frieden«.

Den Regionalwettbewerb gewann Tim Ries (Realschule Aschaffenburg) vor Rosia Wesemann (Mittelschule Hösbach) und Jacqueline Fehr (Spessart-Gymnasium Alzenau).

In den vergangenen 20 Jahren haben sich weltweit mehr als vier Millionen Kinder aus über 100 Ländern an dem Friedensplakat-Wettbewerb beteiligt.

Quelle: Mainecho 01.12.2011

frieden_2011.jpg 

 


 

LIONS SITES

lionsclubs.org
lions.de

SPENDENBOX

Das HILFSWERK DES LIONS CLUBS ASCHAFFENBURG-POMPEJANUM bittet auch Sie, durch Ihre Spende, anderen, die in Not sind, zu helfen.

Wenn Sie spenden möchten, dann klicken Sie bitte hier. Wir danken Ihnen für Ihre Hilfsbereitschaft!

 

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Mehr Informationen Verstanden